Diverses

Spar-Logistikzentrum Ebergassing

LOGO4.1 spar

Freitag, 13.3.2015, 15.00 Uhr, Pressekonferenz im Gemeindeamt.

DSCF1167 - Kopie

BI-Obfrau Judith Zeilinger- Eberl und SPAR-Geschäftsführer Mag. Alois Huber präsentierten

in Anwesenheit von Bürgermeister Stachelberger und Vizebürgermeisterin Nebenführ

die verbindliche Erklärung der Fa. Spar zum Schutz der Lebensqualität der Ebergassinger Bevölkerung !

Die BI hat zusammen mit SPAR in harten aber fairen Verhandlungen vieles erreicht, was der Bevölkerung nun zu Gute kommen wird.

Dies kommt in einer verbindlichen Erklärung von SPAR zum Ausdruck, die in Abstimmung mit der BI erarbeitet wurde.

 

Das konnte erreicht werden:

  • die komplette Verlegung des sehr umstrittenen LKW-Warteplatz neben dem Kinderspielplatz und dem Erholungsgebiet mit einer zusätzlich erhöhten Lärmschutzwand

  • der durchgehende und weitgehende Verzicht auf die akustischen Rückfahrwarner

  • geschlossene Rolltore die verhindern, dass Lärm vom Inneren des Logistikzentrum nach außen gelangt

  • die Ausführung des LKW-Warteplatz als Nachtwarteplatz mit sanitären Einrichtungen für die Fahrer, damit diese nicht im Ort parken

  • keine Lagerung und Manipulation von Waren im ortszugewandten Ladehofbereich (z.B. Glascontainer, Abfall, Leergut)

  • Deckelung des Verkehrsaufkommens und Durchfahrtsbeschränkung durch den Ort

  • Strafzahlung bei Nichteinhaltung der Vereinbarung

 

Spar und die BI werden demnächst die Bevölkerung in Aussendungen über die Projektverbesserungen im Detail informieren.

pdf-bild Rede_von Frau Zeilinger Eberl bei der Pressekonferenz

Share on Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.